Widerruf

Widerruf und Rücktrittsrecht

Der Kunde hat gemäß § 5e KSchG (Konsumenstenschutzgesetz) das Recht, von Verträgen binnen sieben Werktagen, gerechnet ab dem Tag des Eingangs der Warenlieferung beim Kunden oder ab dem Tag des Vertragsabschlusses bei Dienstleistungsverträgen, zurückzutreten. Samstage zählen nicht als Werktag. Der Rücktritt muss keine Begründung enthalten und hat in schriftlicher Form (z.B. Brief, Fax, E-Mail) zu erfolgen. Dieses Rücktrittsrecht besteht nicht bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde, sowie bei Verträgen über die Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen sowie von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt worden sind.
2. Im Falle eines wirksamen Rücktritts sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzustellen und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde der FRANZ RÜBIG & SÖHNE GMBH & CO KG die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückstellen, muss er der FRANZ RÜBIG & SÖHNE GMBH & CO KG insoweit Wertersatz leisten. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten des Kunden zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei dem Kunden auf Kosten des Kunden abgeholt.
3. Rücktritt und/oder Widerruf sind zu richten an: FRANZ RÜBIG & SÖHNE GMBH & CO KG ,
Mitterhoferstraße 17, 4600 Wels, E-Mail: office@rubig-shop.com, Tel.: +43 7242 47135-0

 

Wir haben von 1.8.2022 bis 15.8.2022 einen urlaubsbedingt
eingeschränkten Betrieb.

In diesem Zeitraum kann es zu Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihrer Bestellungen kommen.